jobs920.com

  

Beste Artikel:

  
Main / So wenden Sie Material in Catia Viewer an

So wenden Sie Material in Catia Viewer an

Klicken Sie auf die Miniaturansicht, um das Bild in voller Größe anzuzeigen: Wenn das Dokument in 3D XML mit der Option Mit Datei verknüpfen gespeichert wird, wird das Material als zugeordnetes verknüpftes Objekt gespeichert. Innerhalb eines CATProduct sollten Sie keine unterschiedlichen Materialien auf unterschiedliche Instanzen desselben Teils anwenden, da ein Material Teil der spezifischen physikalischen Eigenschaften eines Teils ist.

Dies kann daher zu Inkonsistenzen führen. Öffnen Sie das ApplyMaterial. CATProduct-Dokument. Klicken Sie in der Ansichtssymbolleiste auf Schattierung mit Material, um das angewendete Material anzuzeigen. Wenn Sie ein Material gleichzeitig auf mehrere Elemente anwenden möchten, wählen Sie einfach die gewünschten Elemente mit dem Zeiger oder den Überfüllungen aus, bevor Sie das Material anwenden.

Klicken Sie auf Material anwenden. Jede Seite wird entweder durch einen Materialfamiliennamen auf ihrer Registerkarte identifiziert. Jedes Material wird durch ein Symbol identifiziert, wenn Sie den Modus "Symbole anzeigen" auswählen. Wenn Sie ein vorhandenes Bibliotheksmaterial öffnen, haben die Symboltypen eine kubische Form.

Wenn Sie jedoch ein Material in dieser Bibliothek bearbeiten oder ändern, wird das Symbol als sphärisch angezeigt. Beachten Sie, dass das Symbol Materialien mit einer 3D-Textur kennzeichnet. Sie können durch den Dateibaum zu Ihren eigenen Materialbibliotheken navigieren. So verwenden Sie komplexe Materialien wie: Weitere Informationen zum hinzugefügten Material finden Sie unter Weitere Informationen zur Materialbibliothek.

Klicken Sie oben rechts im Dialogfeld Bibliothek auf die Schaltfläche Materialbibliothek öffnen. Navigieren Sie zu der folgenden Position: Wenn Sie im Strukturbaum nicht die gewünschte Position auswählen, auf die das Material abgebildet werden soll, wird es durch Ziehen und Ablegen auf die unterste Hierarchieebene angewendet, z. B. durch Ziehen und Ablegen auf ein Teil im Geometriebereich Tragen Sie das Material auf den Körper und nicht auf das Teil selbst auf. Beachten Sie jedoch, dass ein auf einen Körper aufgetragenes Material keinen Einfluss auf die Berechnung der physikalischen Eigenschaften des Teils, Masse, Dichte usw. hat.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Mit Datei verknüpfen, wenn Sie das ausgewählte Material als verknüpftes Objekt zuordnen und automatisch aktualisieren möchten, um Änderungen am Originalmaterial in der Bibliothek widerzuspiegeln. Klicken Sie auf Material anwenden, um das Material dem Element zuzuordnen. Das Objekt sieht folgendermaßen aus: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Material, das gerade im Strukturbaum zugeordnet wurde, und wählen Sie Eigenschaften aus. Klicken Sie auf die Registerkarte Rendern, um die Rendering-Eigenschaften zu bearbeiten, die Sie auf das Element angewendet haben.

Ändern Sie gegebenenfalls die Materialgröße, um den Maßstab des Materials relativ zum Element anzupassen. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften auf OK, wenn Sie mit der Materialzuordnung für das Element zufrieden sind.

Sie benötigen entsprechende Lizenzen, um die Registerkarten Analyse und Zeichnung verwenden zu können. Verwenden Sie den 3D-Kompass, um das Material interaktiv zu positionieren: Das Dialogfeld Bibliothek wird geöffnet. Es enthält mehrere Seiten mit Beispielmaterialien, aus denen Sie auswählen können. Eine vollständige Beschreibung der Familien, die mit der Standardmaterialbibliothek bereitgestellt werden, finden Sie unter Materialbeispielbibliothek in diesem Handbuch. Geben Sie im Feld Standardmaterialkatalogpfad Folgendes ein: Die zuvor geöffneten Materialbibliotheken werden dort aufgelistet, wo jetzt "Standardmaterialkatalog" angezeigt wird.

Wenn Sie das Dialogfeld Bibliothek erneut öffnen, wird die zuletzt ausgewählte Materialbibliothek oben in der Liste platziert und standardmäßig verwendet, sofern Sie keine andere auswählen. Abhängig von den Dokumentumgebungen i. In unserem Beispiel wurden vier Dokumentumgebungen zugelassen, darunter die DLName-Umgebung.

Zwei verschiedene Symbole, eines mit einem weißen Pfeil und das andere ohne verknüpfte bzw. nicht verknüpfte Materialien im Spezifikationsbaum. Eine andere Methode ist die Verwendung des Einfügespezials ... Sie können sowohl nicht verknüpfte als auch verknüpfte Materialien kopieren. Beispielsweise kann ein verknüpftes Material auf zwei verschiedene Elemente im selben Dokument oder auf dasselbe Element in zwei verschiedenen Dokumenten eingefügt werden.

Sie können diese Bibliothek dann bei Bedarf in der Workbench der Materialbibliothek öffnen. Das ausgewählte Material wird auf das Element abgebildet und der Spezifikationsbaum aktualisiert.

In unserem Beispiel wurde das Material als nicht verknüpftes Objekt zugeordnet. Die Vorschau des Materials im Eigenschaftenfenster wird immer durch eine Kugel angezeigt. Neben dem Materialsymbol kann ein gelbes Symbol angezeigt werden, um den Vererbungsmodus anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie unter Festlegen der Priorität zwischen Teil und Produkt in diesem Handbuch. Materialspezifikationen werden im Spezifikationsbaum verwaltet: Weitere Informationen zum Bearbeiten von Materialien finden Sie unter Ändern von Materialien. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Material und wählen Sie Eigenschaften aus, oder verwenden Sie eine der anderen unter Informationen zu Materialeigenschaften beschriebenen Methoden.

Das Dialogfeld Eigenschaften wird angezeigt: Wählen Sie das Material im Strukturbaum aus: Der Kompass wird automatisch gefangen und die Mapping-Unterstützung in diesem Fall wird ein Zylinder angezeigt, der die Textur in Transparenz anzeigt. Vergrößern und verkleinern Sie bei Bedarf die Mapping-Unterstützung, die die Materialgröße widerspiegelt.

Schwenken und drehen Sie das Material, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Sie haben folgende Möglichkeiten: Verwenden Sie die Mapping-Unterstützungsgriffe, um die Materialtextur entlang der U- und V-Achse zu dehnen, wie Sie dies mit dem Schieberegler in den Feldern Scale U, V tun können, die auf der Registerkarte Textur angezeigt werden: Weitere Informationen zum Bearbeiten von Objekten mithilfe von 3D Kompass finden Sie im Version 5 - Infrastructure User's Guide. In dieser Aufgabe wird erläutert, wie Sie ein vordefiniertes Material anwenden und das zugeordnete Material interaktiv neu positionieren.

Beachten Sie, dass das Aufbringen von Materialien auf Elemente die physikalischen und mechanischen Eigenschaften wie die Dichte dieser Elemente beeinflusst. Ein Material kann angewendet werden auf: CATPart-Dokument. Sie können verschiedene Materialien auf verschiedene Instanzen desselben CATParts anwenden. CATProduct-Dokumentinstanzen von a.

CATPart in a. Angewandte Materialien: Sie können jetzt Materialien importieren, die in 3D-XML-Dateien enthalten sind. Speichervorgang: Öffnungsvorgang: Beachten Sie, dass in diesem Fall das in der 3D-XML-Datei gespeicherte Material nicht verknüpft ist. Das Kontrollkästchen Mit Datei verknüpfen wurde während der Materialanwendung nicht aktiviert. Wählen Sie das Element aus, auf das das Material aufgetragen werden soll. Klicken Sie auf die Schaltfläche Materialbibliothek öffnen, um das Dialogfeld Dateiauswahl zu öffnen.

Die Anwendung eines Materials kann nicht in einer Makrodatei aufgezeichnet werden. Die Anwendung von Car Paint Shader oder External Shader wird bei der Bildberechnung nicht berücksichtigt. Wenn Sie im Modus "Schattierung mit Materialvisualisierung" arbeiten i. Materialien wird im Dialogfeld Benutzerdefinierte Ansichtsmodi ausgewählt, ohne dass Material auf Ihr Objekt angewendet wird. Dieses Objekt wird mithilfe von Standardparametern visualisiert, die nur die in den Eigenschaften der Objektgrafik definierte Farbe berücksichtigen.

Infolgedessen erscheint ein Objekt ohne abgebildetes Material wie aus mattem Kunststoff, nicht transparent und ohne Erleichterung. Das Material wird im Dokumentteil oder Produkt gespeichert, das zum Zeitpunkt der Materialanwendung die Wurzel des Editors ist. Das Ändern oder Löschen von Material ist nur möglich, wenn das Stammverzeichnis des aktuellen Editors dasselbe Dokument ist. Im Gegensatz zu Materialien ohne Textur wie Gold werden Materialien mit einer Textur wie Teak mit einem externen Link auf ihr Texturbild angewendet.

Im folgenden Beispiel wurde italienischer Marmor auf Schach angewendet. CATPart und der Link zum entsprechenden.

(с) 2019 jobs920.com