jobs920.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Wie viele ml Muttermilch pro Fütterung des Neugeborenen

Wie viele ml Muttermilch pro Fütterung des Neugeborenen

Muttermilch ist das einzige Lebensmittel, das Ihr Neugeborenes bekommt. Um Ihr Baby vollständig zu ernähren, müssen Sie sicherstellen, dass das Baby jeden Tag ausreichend Muttermilch erhält. Aber woher wissen Sie, wie viel Milch Ihr Baby braucht? Wenn Sie eine berufstätige Mutter sind, ist es auch wichtig, den Milchbedarf Ihres Babys zu kennen. Sie müssen Muttermilch ausdrücken, um sie Ihrem Neugeborenen zur Verfügung zu stellen, wenn Sie nicht da sind. MomJunction hat hier eine Lösung für Sie! Unser Muttermilchrechner hilft Ihnen dabei, die Milchmenge zu bestimmen, die Ihr Baby bei jeder Fütterung benötigt.

Gestillte Babys verbrauchen im Vergleich zu Säuglingen, die mit Milchnahrung gefüttert werden, weniger Milch. Laut einer Untersuchung der American Academy of Pediatrics benötigt ein Neugeborenes in den ersten 24 Stunden normalerweise 8-12 Fütterungen. Die durchschnittliche Aufnahme von Muttermilch liegt bei Babys im Alter zwischen einem und sechs Monaten bei etwa 750 ml pro Tag. Wenn Ihr Baby also neunmal am Tag füttert, liegt die durchschnittliche Milchmenge pro Futter bei etwa 2.

Die Milchaufnahme des Babys kann nach fünf Tagen bis zu einem Monat ansteigen. Danach bleibt es bis zu sechs Monate nahezu konstant. Machen Sie sich also keine Sorgen, wenn Sie bis zu sechs Monate lang dieselbe Milchmenge für das Baby ausdrücken müssen. Vergleichen Sie vor allem die Milchaufnahme Ihres Babys nicht mit der anderer Babys. Solange Ihr Kind glücklich und gesund ist, bekommt es jeden Tag genug Milch. Wenn Ihr Baby feste Nahrung zu sich genommen hat, benötigt es weniger Milch.

Normalerweise werden Babys nach sechs Monaten mit festen Nahrungsmitteln vertraut gemacht, da Muttermilch alles ist, was sie brauchen, um bis dahin gesund zu bleiben. Muttermilch ist auch nach sechs Monaten die Hauptquelle für Kalorien und Ernährung des Babys, obwohl die Aufnahmemenge leicht sinken kann. Babys ernähren sich normalerweise ungefähr nach acht Monaten von drei festen Futtermitteln und benötigen im Durchschnitt drei- bis fünfmal täglich sechs bis sieben Unzen Muttermilch pro Futter.

Im Idealfall ist Muttermilch die erste Mahlzeit, die ein Baby tagsüber einnehmen sollte, gefolgt von festen Nahrungsmitteln. Als Eltern möchten Sie möglicherweise genau wissen, wie viel Nahrung Ihr Baby pro Tag benötigt. Experten empfehlen jedoch, dass Sie das Baby entscheiden lassen - die meisten Babys können das. Alles, was Sie tun müssen, ist, sie mit gesunden Lebensmitteln und ausreichend Muttermilch dazwischen zu versorgen, um eine vollständige Ernährung zu gewährleisten.

Wenn Ihr Baby stillt, weiß es, wann es beginnen und aufhören muss, je nachdem, ob es während des Stillens genug hat oder nicht. Die Wahrscheinlichkeit einer Überernährung des Babys ist auch geringer, wenn Sie stillen. Dies ist jedoch möglicherweise nicht der Fall, wenn Ihr Baby mit abgefüllter Muttermilch per Flasche gefüttert wird. Woher wissen Sie also, ob Ihr Baby zu viel oder zu wenig bekommt? Zu wenig Milch kann zu Unterernährung des Babys führen, und zu viel kann zu Überernährung führen. Ihr Baby kann sich zunächst weigern, aus einer Flasche zu trinken, da sich der Flaschennippel im Vergleich zur Haut der Mutter möglicherweise anders anfühlt und schmeckt.

Halten Sie das Baby in einer bequemen Position und schaukeln Sie es vorsichtig, bevor Sie die Flasche erneut versuchen. Wenn sich das Baby immer noch weigert, können Sie versuchen, das Baby mit einem Löffel oder einem Sipper zu füttern.

Die meisten Babys passen sich schnell an die Flasche an, sobald sie sich mit der Pflegekraft wohl fühlen. Ihr Baby kann auch mehr Milch trinken, als es benötigt, wenn es mit der Flasche gefüttert wird. Der stetige und schnelle Milchfluss aus einer Flasche kann einer der Hauptgründe dafür sein.

Es ist wichtig zu lernen, wie man mit dem Tempo des Feeds umgeht. Hier sind einige Punkte zu beachten, wenn Sie die Babyflasche per Flasche füttern:

Während Sie die Menge an Milch, die Ihr Baby benötigt, anhand seiner Aufnahme abschätzen können, gibt es andere Anzeichen, die Ihnen sagen können, ob Ihr Baby jeden Tag genug Milch bekommt oder nicht. Wenn Sie nach Ihrem Baby wieder arbeiten möchten, müssen Sie die Muttermilch in sauberen Behältern aufbewahren. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, wie Sie gepresste Muttermilch für die Gesundheit und Sicherheit Ihres Babys aufbewahren und verwenden.

Während es zweckmäßig sein kann, gepresste Muttermilch eine Woche oder länger aufzubewahren, ist frische Milch immer besser. Der Muttermilchrechner ist eine der Möglichkeiten, die Milchqualität zu schätzen, die Ihr Baby pro Futter benötigt.

Dies ist jedoch nicht die einzige Methode, und Sie können sie nur als Leitfaden für Ihre Zweifel und Bedenken betrachten. Sie sollten sich immer bei Ihrem Arzt erkundigen, bevor Sie eine Fütterungsroutine festlegen. Anzahl der Fütterungen pro Tag Wählen Sie 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20. Alter Ihres Babys Milchmenge pro Fütterung Tag 1 0 bis 24 Stunden 7 ml etwas mehr als ein Teelöffel Tag 2 24 bis 48 Stunden 14 ml knapp 3 Teelöffel Tag 3 48 bis 72 Stunden 38 ml 1. Empfohlene Artikel: Mehr Schwangerschafts- und Babywerkzeuge.

(с) 2019 jobs920.com